BCT-Touristik

Korea Reisen



Südkorea – Seoul Studienreise
Seoul Live 7 Tage - Seoul XL 10 Tage

Reise
Südkorea - Seoul Studienreise
Seoul Live 7 Tage — Seoul XL 10 Tage

Das Land der Morgenstille Südkorea lädt Sie zu einer unvergesslichen und ereignisreichen Reise in die Hauptstadt Seoul ein.
Die 11 Millionen Metropole Seoul als Kultur-, Handels-, und Industriezentrum ist sehr facettenreich und bietet Ihnen eine gelungene Harmonie mit Tradition und Modernität.
Während die Wolkenkratzer und der Nam-Berg das Stadtbild prägen, finden Sie zwischen ihnen ein Stück Tradition und Geschichte. Mitten im Zentrum besuchen Sie die Königspaläste mit wunderschönen und gepflegten Gärten als Oase für Stadtmenschen. Mit zahlreichen Einkaufspassagen, Geschäften, Restaurants und Imbissständen bietet Ihnen das Einkaufsviertel Dongdaemun die Möglichkeit in der Nacht beim Mondlicht mit Ihrem Liebsten zu flanieren und die Stadt bei Nacht zu erleben.
Auf der 10-tägigen Seoul XL Reise besuchen Sie als Verlängerung die Weltkulturerbestadt Gyeongju im Süden Südkoreas. Die Hin- und Rückfahrten erfolgen durch den Expresszug KTX . Die 1000-jährige Hauptstadt der Silla-Dynastie beherbergt unzählige Schätze im Nationalmuseum. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen im Zentrum der Stadt nah beieinander, sodass Sie sie gemütlich auf dem Fahrrad erkundigen können.

Reiseroute
Seoul Live 7 Tage

Karte der Route fü die Seoul Reisen in Korea

Reiseroute
Seoul Live XL 10 Tage

Karte 2 der Route fü die Seoul Reisen in Korea

Programm

Seoul Live 7 Tage

1. Tag: Abflug von Frankfurt

Am Abend nehmen Sie Ihren Flieger von Frankfurt nach Incheon (bei Seoul), wo Sie am Mittag des folgenden Tages (Zeitverschiebung +7h) ankommen. (Zeitverschiebung +7h) ankommen.

2. Tag: Willkommen im Land der versteckten Schönheit.

Transfer zum Hotel. Erste Erkundungen der Metropole im Stadtteil Myeong-Dong. Myeong-Dong ist ein sehr buntes und lebhaftes Stadtviertel, das bei jungen Generationen sehr beliebt ist. Mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und Straßen-Ständen mit verschiedensten Waren ist das Viertel ein perfekter Ort zum ausgehen.

Myeong-Dong befindet sich am Fuß des Nam-Berges, auf dem sich der NSeoul Tower befindet. Bei Nacht bietet der 237 m hohe Turm einen grandiosen Blick auf die Metropole und strahlt ein romantisches Flair aus, weswegen der Ort für Dates beliebt ist.

3. Tag: Seoul heißt Sie willkommen!

Beginnen Sie Ihren Tag mit dem Besuch von Gyeongbok Palast, dem weitläufigsten und prächtigsten der fünf erhaltenen Paläste der Joseon-Dynastie. Die Thronhalle Geunjeongjeon, der Pavillon Gyeonghoeru mit dem Lotusteich und viele andere Gebäude sind sehr reizvoll und liegen in einer gepflegten Gartenlandschaft. Wer sich außerdem für die Lebensweise der Koreaner in der Vergangenheit interessiert, kann das nationale Folkloremuseum besuchen, das sich auf dem Gelände des Palastes befindet. Nach der Besichtigung des Palastes begeben Sie sich auf den Weg zum Königsschrein Jongmyo. Dort werden die Ahnentafeln der Könige und Königinnen von Joseon aufbewahrt. Das „Jongmyo-Ritual“ mit Musikern, Tänzern und anderen Teilnehmern und die Jongmyo-Anlage gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Seoul in Tradition: Insadong Viertel

Zwischen dem Gyeongbok Palast und dem Jongmyo Ahnenschrein befindet sich das Insadong-Viertel, das für seine traditionelle Vielseitigkeit bekannt ist. Ob traditionelles Kunsthandwerk, das als Mitbringsel beliebt ist, Antiquitätengeschäfte oder Teehäuser und Restaurants in kleinen Gassen strahlen ein traditionelles Flair aus. Dort findet man auch zahlreiche Kunstgalerien.

4. Tag: UNESCO-Palast

Spazieren Sie entlang des Changdeok Palastes, der als einziger Palast von der UNESCO auf die Weltkulturerbeliste aufgenommen wurde. Er wurde im Jahre 1405errichtet und war der Wohnsitz der Königsfamilie. Etwas nördlich vom Palast befindet sich der „Geheime Garten“, in dem sich die Königsfamilie ruhte. Der Garten ist von außen nicht erkennbar, so konnte die Königsfamilie damals in der schönen Gartenanlage mit Teichen und Pavillons ihre Ruhe finden.

Der Deoksu Palast

Der sich auf dem Rathausplatz gelegene Deoksu Palast diente als Wohnsitz des vorletzten Königs Gojong. Aufgrund seiner Politik, die gegen die japanische Hegemonialpolitik war, wurde er vom japanischen Generalgouverneur zur Abdankung gezwungen. Sein Sohn, der seinen Platz übernahm gab dem Palast seinen heutigen Namen, der „Palast tugendhafter Langlebigkeit“ bedeutet. Damit drückte er seine Hoffnung aus, dass sein Vater lange dort leben möge.

100 Jahre alter Markt

Nun geht es zum Gwangjang Markt, der 1905 gegründet wurde. Mit seinen zahlreichen Produkten ist er bei Hausfrauen beliebt, die jeden Abend vorbeischauen, um die Zutaten für das Abendmahl zu besorgen. Was diesen alten Markt interessanter macht, ist die sogenannte „Meokja Golmok“, eine „Fressgasse“. Eine schmale Gasse mit zahlreichen Imbissständen und kleinen bürgerlichen Restaurants, die traditionelle Essen zum günstigen Preis anbieten. Für einen kleinen Hunger finden Sie garantiert etwas, was Ihnen schmeckt!

Einkaufen beim Mondlicht

Damit meinen wir das Dongdaemun-Viertel, das sehr lebhaft und voller Einkaufsgeschäfte ist. Wenn Sie einmal hier sind, wollen sie wahrscheinlich gar nicht mehr weg. Es besteht fast nur aus Einkaufshäusern, kleinen Läden und Imbissständen, die je nach Wochentag auch über Nacht geöffnet haben. Hier finden Sie keine Marke der weltbekannten Designers finden, es geht hier eher um die kleine und preisgünstige junge Designers. Ein weiterer Spaßfaktor ist bestimmt das Handeln mit dem Verkäufer.

5. Tag: Seoraksan Nationalpark

Der Seokraksan Nationalpark befindet sich im Hinterland der Ostküste Südkoreas, ziemlich nah an der Grenze zu Nordkorea. Er ist einer der schönsten koreanischen Gebirge und besteht aus einem äußeren, inneren und südlichen Bereich. Der 354 km2 große Nationalpark ist berühmt für die Baumblüte im Frühjahr und die Laubfärbung im Herbst. Eine 1.100 m lange Seilbahn verkehrt zwischen Seorak-dong und der Bergfestung Gwongeum-Seong. Auf der Bergfestung haben Sie einen gigantischen Ausblick auf das Gebirge und auf das Meer. Nach dem Sie sich die Bergfestung angesehen haben, wandern Sie ca. 1 Stunde den Berg hoch bis zum „Wackelfelsen“. Dort steht ein Fels, der soll sich angeblich bewegen, wenn ein Erwachsener am Felsen wackelt.

6. Tag: Das Namsangol Hanok Dorf

Es ist ein Dorfkomplex, wo man die traditionell koreanischen Häuser erleben kann .Außerdem befindet sich eine Zeitkapsel auf dem Gelände, die im Jahr 1994 zum 600-jährigen Jubiläum der Hauptstadt Seoul zusammengestellt und eingegraben wurde. Diese Zeitkapsel beherbergt 600 Sachen, die das heutige Leben symbolisieren. Sie hat die Form der Glocke, die im Glockenpavillon Bosingak ist und soll im Jahr 2394 zum 1000-jährigen Jubiläum der Hauptstadt Seouls geöffnet werden.

Schatzhaus Südkoreas

Das große Seoul National Museum beherbergt über 135.000 Schätze und davon werden immer ca. 5000 Stücke zur Schau gestellt. Lassen Sie sich Zeit und schauen Sie sich alles in Ruhe an.

Am Abend erwartet Sie die Schifffahrt auf dem Han-Fluss, der durch die Metropole fließt. Genießen Sie die Metropole bei Nacht und bewundern Sie Seoul mit seinen Lichtern bis tief in die Nacht.

7. Tag: Abschied

Am Vormittag begleitet Sie Ihr Reiseleiter bis zum Flughafen und Sie fliegen Richtung Heimat.


Seoul Live XL 10 Tage

1. Tag bis 6. Tag: identisch mit Seoul Live

7. Tag: Namdaemun – der älteste Markt Seouls

Am Vormittag haben Sie Zeit die Stadt auf eigener Faust zu erkunden.
Nirgendwo sonst können Sie so schnell in koreanisches Leben eintauchen wie hier auf dem Markt. Sich in engen Gassen, unterirdisch verbundenen Hallen und kaufhausähnlichen Gebäuden zurechtzufinden ist eine Kunst für sich, die die Koreaner mehr als gut beherrschen.

Ein paar U-Bahn Haltestellen weiter erwartet Sie der Jogyesa Tempel. Der Jogyesa Tempel mitten im Herz der Metropole ist der Hauptsitz des buddhistischen Ordens Jogyejong. An wichtigen Tagen finden dort große Laternenparaden statt. Um den Tempel herum finden sich viele Geschäfte, die buddhistischen Requisiten verkaufen.

8. Tag: 1000-jährige Hauptstadt Sillas, Gyeongju

Mit dem koreanischen Expresszug erreichen Sie nur in 2 Stunden Gyeongju im Süden Südkoreas.

Durch die Geschichte radeln

Die Sehenswürdigkeiten von Gyeongju liegen alle nah beieinander, so dass man sie gut mit dem Fahrrad besichtigen kann. Bei schönem Wetter ist die Fahrradtour sehr angenehm und vor allem auch sehr interessant. Die Fahrradtour beginnt am Gyeongju Bahnhof, von wo aus Sie erstmal zum Grab vom General Kim YuShin fahren, der in der koreanischen Geschichte eine wichtige Person darstellt.

Dann machen Sie sich auf dem Weg zum Daereungwon-Grabpark, in dem sich 23 riesige Königsgräber befinden. Es ist jedoch nicht immer klar, wessen Grab es ist. Gegenüber vom Grabpark ist Chemseongdae, die älteste Sternwarte in Asien. Und nach nur wenigen Minuten auf dem Fahrrad erreichen Sie den Anapji-Teich, an dem sich die königliche Familie erholte. Anapji ist besonders berühmt für seine Schönheit bei Nacht, es ist ein beliebter Ort für romantische Dates bei jungen Generationen. Als letztes besuchen Sie das Schatzhaus der Silla-Dynastie, das Gyeongju Nationalmuseum. Mit 100.000 Überresten, von denen etwa 3000 Stück immer zu Schau stehen, ist das Museum ein Muss für jeden, der sich mit der Geschichte Koreas auseinandersetzen möchte. In diesem Museum befindet sich die legendäre Emille-Glocke vom König Seongdeok dem Großen. Sie ist mit der Höhe von 3,5 m und 19 Tonnen an Bronze eine der größten und klangschönsten Glocken Asiens.

9 Tag: Gyeongju, die Weltkulturerbestadt

Bei angenehmer Morgenluft fahren Sie zum Berg Toham, wo sich der Bulguksa-Tempel und die Seokguram-Grotte befinden. Der Bulguksa-Tempel zählt zu den bekanntesten koreanischen Tempeln. Alle Steinbrücken, Treppen und Pagoden des Bulguksa-Tempels sind Originalwerke aus der Silla-Epoche und dies macht den Bulguksa-Tempel so einzigartig. Auf dem Gelände des Tempels finden sich die Dabotab und die Seokgatap Pagode, die blaue und weiße Wolkenbrücke, Lotosbrücke und die Sieben-Schätze-Brücke. Finden Sie heraus, welche traurige Geschichte hinter den Weltkulturschätzen Dabotab und Seokgatap Pagode steckt. Nachdem Sie den wunderschönen Tempel hinter sich gelassen haben, erwartet Sie die geheimnisvolle Seokguram-Grotte.

Die wohl schönste und auch geheimnisvollste Grotte Asiens wurde 751 erbaut. Das „Haus“, in dem der große Buddha seinen Platz nimmt, hat die Eigenschaft Feuchtigkeit und Durchlüftung selbst zu regulieren. Jedoch wurde dieses natürliche System während der japanischen Kolonialzeit zerstört, indem um das Haus herum betoniert wurde.

Am Nachmittag fahren Sie mit dem Expresszug KTX zurück in die Hauptstadt Seoul.

10. Tag: Abschied

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Nach einem Tagesrückflug kommen Sie abends wieder in Deutschland, Frankfurt am Main, an.

Leistungen

Im Reisepreis der Seoul Reisen enthalten: Reiseleiter:
  • Deutscher Studienreiseleiter der BCT-Touristik
Flüge:
  • Hinflug Frankfurt–Seoul
  • Rückflug Seoul–Frankfurt
  • Flüge mit Asiana Airlines
  • Flughafengebühren Seoul
  • Flughafensteuern BRD
  • Sicherheitsgebühren Deutschland
  • Luftfverkehrsabgabe
Übernachtungen & Verpflegung:
  • 5 Übernachtungen in Seoul
  • Hotelunterbringungen in gehobenen Mittelklassehotels
  • Übernachtungen mit Frühstück
Transfers:
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Transfers mit Bus und Metro
  • Schifffahrt auf dem Han-Fluss
  • Seilbahnfahrt im Seoraksan Nationalpark
Besichtigungen
  • Eintrittsgelder Seoul:
    NSeoul Tower
    Gyeongbok Palast
    Changdeok Palast
    Deoksu Palast
    Jongmyo Ahnenschrein
    Geheimer Garten
  • Tagesausflug zum Seoraksan Nationalpark
  • Schifffahrt auf dem Han-Fluss
  • Schifffahrt auf dem Namhan-Fluss
  • Fahrradtour durch die Weltkulturerbestadt Gyeongju
  • Haeinsa-Tempel
  • Beopjusa-Tempel in Soknisan Nationalpark
zusätzliche Leistungen inklusive
  • Reiseführer
  • Auslandskrankenversicherung
  • Informationsmaterial

Die Programme enthalten alle Programme, Eintritte & Ausflüge vor Ort. Es fallen keine weiteren Kosten für Besichtigungen an.
Die Preise enthalten alle Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge. Stand: 1. Jun 2016
Änderungen vorbehalten


Leistungen für Seoul XL 10 Tage

In diesem Abschnitt sind nur die Leistungen aufgelistet, die zusätzlich bei einer Verlängerung an Seoul Live und somit der Reise Seoul XL entstehen. Die Leistungen der 7-tägigen Reise Seoul Live sind selbstverständlich inkludiert.

  • 1 Übernachtung in Gyeongju
  • Hotelunterbringungen in gehobenen Mittelklassehotels
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Seoul – Gyeongju – Seoul mit dem Expresszug KTX
  • Fahrradtour durch die Weltkulturerbestadt Gyeongju
  • Eintrittgelder Gyeongju:
    Bulguksa-Tempel
    Seokguram-Grotte
    Cheomseongdae Sternwarte
    Tumuli-Park
    Gyeongju Nationalmuseum
    Anapji-Teich

Die Programme enthalten alle Programme, Eintritte & Ausflüge vor Ort. Es fallen keine weiteren Kosten für Besichtigungen an.
Die Preise enthalten alle Steuern, Gebühren und Kerosinzuschläge. Stand: 1. Jun 2016
Änderungen vorbehalten

Termine & Preise

Termine 2016
Reise Nr. Reisedatum Dauer Flug Reisepreis Status
1682160 Sa, 6. Aug – Fr, 12. Aug 2016 7 T OZ 1998 Euro nicht mehr buchbar
1682170 Sa, 6. Aug – Mo, 15. Aug 2016 10 T OZ 2298 Euro nicht mehr buchbar
Termine 2017
Reise Nr. Reisedatum Dauer Flug Reisepreis Status
1782160 Sa, 5. Aug – Fr, 11. Aug 2017 7 T OZ 1998 Euro freie Plätze
1782170 Sa, 5. Aug – Mo, 14. Aug 2017 10 T OZ 2298 Euro freie Plätze

Einzelzimmerzuschlag (falls gewünscht): Seoul Live 249 € / Seoul XL 398 €
OZ: Direktflüge mit Asiana Airlines

Mindestteilnehmerzahl: 16 Pers.
Maximalteilnehmerzahl: 24 Pers.
Änderungen vorbehalten.

Visum für den Korea Urlaub
Für die Einreise nach Südkorea als Tourist, ist kein Visum erforderlich. Sie benötigen lediglich einen Reisepass, der bis sechs Monate nach Fahrtende gültig sein muss.

Besichtigungen Königsschrein Jongmyo & Geheimer Garten
Der Besuch im Königsschrein Jongmyo und im geheimen Garten Huwon erfolgt aufgrund der Vorschriften in Begleitung eines koreanischen Reiseleiters auf englischer Sprache. Ihr deutscher Reiseleiter wird Ihnen zuvor die wichtigsten Aspekte erläutern.

Gesundheit, Impfungen
Impfungen sind für Reisen in Korea nicht vorgeschrieben. Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt den Standardimpfschutz gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A.

Versicherungen
Wohnsitz Deutschland oder Österreich: Die Auslandskrankenversicherung ist im Reisepreis inklusive. Wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung, die Sie mit der Anmeldung abschließen können. Kosten der Ver­sicherungs­prämie wie nachstehend:

Für Reisende mit Wohnsitz in Deutschland
Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung (ohne Selbstbeteiligung)
Reisepreis bisPrämie p.P.
Stand 01.05.2016. Details & Versicherungsbedingungen auf www.sc-reiseschutz.de
2000 Euro64 €
3000 Euro90 €
4000 Euro115 €
5000 Euro160 €
6000 Euro210 €
7000 Euro245 €
8000 Euro280 €
9000 Euro315 €
Für Reisende mit Wohnsitz in Österreich
Storno- und Reiseschutz (Reiserücktrittskosten und -abbruch, ohne Selbstbehalt
Reisepreis bisPrämie p.P.
Stand 01.01.2014. Details & Versicherungsbedingungen auf www.tas-reiseschutz.de
1000 Euro41 €
2000 Euro73 €
3000 Euro108 €
4000 Euro144 €
6000 Euro149 €
7500 Euro179 €
Wohnsitz Schweiz: Sie können eine einzelne Reiserücktritts- & Reiseabbruchkostenversicherung abschließen oder ein Versicherungspaket inklusive Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Gepäck- und Heilungskostenversicherung. Für Rei­sende aus der Schweiz ist der Abschluss einer einzelnen Heilungskostenversicherung für das Ausland nicht möglich. Sie bekommen stattdessen eine Gutschrift über 6 Euro.
Für Reisende mit Wohnsitz in der Schweiz
Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung (ohne Selbstbeteiligung)
Reisepreis bisPrämie p.P.
Stand 01.01.2014. Details & Versicherungsbedingungen auf www.sekur-travelcard.ch
1500 CHF48 CHF
3000 CHF72 CHF
5000 CHF110 CHF
6500 CHF130 CHF
8000 CHF150 CHF
10000 CHF180 CHF
Reiserücktrittskosten- und Heilunsgskosten-Versicherung
(inkl. Reiseabbruch- und Gepäckversicherung, ohne Selbstbeteiligung)
Reisepreis bisPrämie p.P.Versicherte
10000 CHF220 CHFVersicherungsnehmer bis 64 Jahre
15000 CHF220 CHFVersicherungsnehmer & Partner bis 64 Jahre
20000 CHF255 CHFVersicherungsnehmer & Partner bis 64 Jahre
10000 CHF205 CHFVersicherungsnehmer ab 65 Jahre

Weitere Fragen
Für weitere Fragen können Sie uns gern anrufen unter der Nummer 02241 / 9 42 42 11 oder verwenden Sie unser Kontaktformular.